10 Euro für 1 MB

Die Telekom ist wirklich der allerletzte Laden. Mein Bruder war am Freitag in einem Telekom-Shop und hat seinen Tarif umgestellt, da er jetzt auch ein iPhone verwendet. Sein alter Tarif ‘Relax 120’ verfügte über kein Datenpaket. Im neuen Tarif ist natürlich alles inklusive, und dass dieser auch direkt aktiviert sei, versicherte ihm die Mitarbeiterin im Store.

Sicherheitshalber haben wir dennoch ins Online-Kundencenter gesehen. Das war besser so. Die Kostenkontrolle zeigte bereits 50 EUR zusätzlich an, nur für Datentransfer. Lasst Euch das auf der Zunge zergehen: 5 MB Datennutzung, 50 EUR. Eine riesengroße Frechheit. Nicht nur, dass der Tarif nicht umgestellt wurde, sondern auch dass es nicht eine Art Tagesmaximum für ältere Tarife gibt, das ist schlicht eine Frechheit.

Jetzt, drei Gespräche mit verschiedenen “Kundenberatern” und natürlich drei verschiedenen Meinungen und Hinweisen später, ist der Tarif umgestellt. Um eine Gutschrift zu erhalten, muss mein Bruder noch mal in den (selben!) Store zurück und sich den Fehler von der Mitarbeiterin bescheinigen lassen. Es ist einfach traurig.

Noch ein nettes Detail: die Vertragsänderungen werden von den Telekom-Shops nicht online übermittelt, sondern per Fax. Per Fax. So viele Gründe zu kündigen. Ich kann Euch nur raten, geht zu O2 oder E-Plus (oder blau.de, etc.).